Haardorf und Mühlham

ESC plant sein 30. Gründungsfest

Osterhofen 10. März 2016 – Deggendorfer Zeitung

Vereinsrekord im Jahr 2015: 94 Veranstaltungen auf der Vereinsanlage

Bild

Haardorf. Auf ein erfolgreich verlaufenes Vereinsjahr 2015 hat der ESC Haardorf am Samstag in seiner Jahreshauptversammlung zurückgeblickt: Die Bahnen an der Kreuzbergstraße sind Sommer wie Winter gut genutzt und Veranstaltungen jeglicher Art erfreuen sich großen Zuspruchs. Ein Höhepunkt heuer soll das für 4./5. Juni geplante 30. Gründungsfest werden. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf vollen Touren.

ESC-Vorsitzender Karl-Heinz Schläger begrüßte im Vereinslokal Knöckl neben den Mitgliedern besonders Stadtrat Robert Kröll und örtliche Vereinsabordnungen. Mit dem Totengedenken wurde der verstorbenen Mitglieder Ehre erwiesen. Hans Gerstl rückte das zurückliegende Vereinsjahr in den Fokus. Sein Bericht befasste sich mit der letzten Jahresversammlung, Frühschoppen mit Eröffnungsschießen, die sehr erfolgreich verlaufene Vereinsmeisterschaft im Teamwettbewerb (Siegermannschaft Nicole und Roland Klimm, Josef Duschl, Ludwig Fröschl jun.), die mit großem Zuspruch durchgeführten drei Brotzeitturniere, die Dorfmeisterschaft der Vereine und die starke Vorstellung von Haardorf I bei der Stadtmeisterschaft mit Platz 2. Das Damenteam begeisterte bei zwei Turnieren mit Stockerlplätzen. Notwendig war eine neue Stockbahn-Markierung. Zudem erinnerte Gerstl an Watterturniere in Plattling und Haardorf, das Jahresendschießen zu Silvester und den FCB-Vierkampf in Thundorf sowie Feste und Veranstaltungen vieler befreundeter Vereine.

Über einen stolzen Überschuss in der Vereinskasse berichtete Kassier Siegi Baumgart. Diese wurde von den Kassenprüfern Josef Pleintinger und Sebastian Gerstl für in Ordnung befunden und die Vorstandschaft entlastet.

Das Vereinsjahr 2015 ist laut Vorsitzendem Karl-Heinz Schläger erfolgreich verlaufen: Mit 94 Veranstaltungen auf der ESC-Anlage, die im Durchschnitt von elf Teilnehmern besucht wurden, bedeutet dies Vereinsrekord. Gebeten hat der Vorsitzende um die Rückgabe vereinseigener Stockplatten und das Einhalten der Trainingszeiten (donnerstags und sonntags ab 16 Uhr). Mit der Installation einer neuen Beleuchtungsanlage wurde Robert Kröll beauftragt und Christian Knöckl für die Beschaffung einer Trikotspende gedankt. Präsente gab es für die fleißigen Damen sowie für Josef Duschl und Rupert Erndl für den Einsatz um das Vereinswohl.

Für Stadtrat Robert Kröll ist der ESC ein typischer Haardorfer Verein: aktiv, solide und aufstrebend. Dazu passe es, ein Fest zu feiern, folgerte Schläger und rückte erste Planungen und Vorbereitungen für Feier zum 30. Jubiläum des ESC in den Blickpunkt. Diese soll am 4./5. Juni stattfinden. Das Saisoneröffnungsschießen soll nach Bekanntgabe im April erfolgen.as

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.