Haardorf und Mühlham

Neue Tischtennisplatten für Kinderspielplätze

Osterhofener Zeitung PNP Mittwoch, 19. Mai 2021

Stadt will Angebot für ältere Kinder schaffen

Osterhofen. „Macht doch mal was für größere Kinder“: So hat die Anregung an die Stadtverwaltung gelautet, die prompt reagiert hat. An fünf Kinderspielplätzen gibt es nun wetterfeste Tischtennis-Platten. Die robusten Platten sind bereits aufgestellt und befinden sich an der Alten Schule in Haardorf, am Bürgerhaus in Wisselsing, am Spielplatz in Kirchdorf, am Kneippbecken in Altenmarkt und im Stadtpark. Die Investition von insgesamt 15 400 Euro hatte der Haupt-, Kultur- und Sozialausschuss beschlossen. Bürgermeisterin Liane Sedlmeier und Sigrid Koller, in der Stadtverwaltung zuständig für die insgesamt 29 Kinderspielplätze in der Stadtgemeinde und den Trimmdichpfad, stellten die Anschaffung gestern vor. Zudem wurden am Spielplatz in Baderwiesen-Nord eine Wippe und eine Sitzgelegenheit neu aufgestellt, am Spielplatz Langenamming gibt es jetzt ein neues Klettergerüst und in Schlosseracker wurden die vorhandenen Bänke um eine weitere Bank ergänzt, die sich im Schatten befindet. Alle 14 Tage schauen Josef Weiß und Alexander Gerstl vom Bauhof an jedem Spielplatz zur Blickkontrolle vorbei, ob alles in Ordnung ist. Zudem erfolgt jährlich eine Art TÜV-Prüfung für die Spielplätze: Dazu prüft eine externe Firma die aufgestellten Geräte, erläutert Sigrid Koller. Treten Mängel auf, so wird nachgerüstet oder ein Bauteil ausgetauscht. „Vieles können die Bauhof-Mitarbeiter erledigen, weil sie handwerklich sehr geschickt sind“, weiß Koller. Nur manchmal müsse ein Ersatz für ein kaputtes Spielgerät beschafft werden. Die Tischtennisplatten sehen recht massiv aus und dürften auch schlechtem Wetter lange trotzen. Bürgermeisterin Liane Sedlmeier hofft, dass die Kinder viel Freude damit haben. – gs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.