Haardorf und Mühlham

Max Mutz übernimmt den Vorsitz im künftigen Freizeitverein

 Osterhofener Zeitung März 2010

 

 Haardorf. Nachdem der Eissportclub Haardorf in der Jahreshauptversammlung keinen neuen Vorsitzenden finden konnte, war schon von Vereinsauflösung die Rede. Nach vierwöchiger Bedenkzeit hat sich das Blatt nun doch gewendet: In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Vereinslokal Knöckl am Sonntag erklärte sich Max Mutz auf Drängen von Stadtrat Robert Kröll schließlich bereit, die nächsten vier Jahre als 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins zu leiten. Keiner aus der Runde glaubte zunächst an das Weiterbestehen des Eissportclubs an der Kreuzbergstrasse, der 2011 sein 25-jährigen Gründungsjubiläum feiern sollte. Trotz vieler sportlicher Erfolge fand sich nach Beendigung der Amtszeit von Vorsitzenden SeppHasreiter kein Nachfolger. In der Jahresversammlung im Februar setzte die kommissarisch eingesetzte Vorstandschaft mit den Bürgermeistern Thomas Etschmann und FranzGroh sowie StadtratRobert Kröll eine vierwöchige Auszeit an. Doch kein Mitglied zeigte Courage, den Posten des Vorsitzenden zu übernehmen. Auch am Sonntag brachte erst ESC steht vor demNeubeginn eine ausführlicheDebatte über den weiteren sportlichen Werdegang des ESC entspannende Signale. Dabei wurde beschlossen, den sportlichen Aspekt mit seinen vielen Verbindlichkeiten auf Kreisund Verbandsebene nicht mehr nachzukommen, sondern den Verein nurmehr zur Freizeitgestaltung zu erhalten. Als nächstes wird die Lösung vom BLSV eingeleitet. Wahlleiter Robert Kröll konnte nach erfolgten Wahlen folgende Vorstandschaft bekannt geben: 1. Vorsitzender ist Max Mutz, der unterstützt wird von seinem Stellvertreter Ludwig Fröschl jun. Die Kasse führt Hans Leschnik, Schriftführer ist Hans Gerstl. Als Beisitzer fungieren Hans Eckl, Matthias Unholzer und Hans Dorfmeister. Die Kasse prüfen Josef Pleintinger und Sebastian Gerstl. – as

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.