Haardorf und Mühlham

Lanzenstechen, Bogenschießen und Burgfest

Osterhofener Zeitung 06.08.2014

Traditionelles KJG-Zeltlager führte heuer zu Robin Hood ins Mittelalter

KJG 2014

Haardorf. Eine „Reise durchs Mittelalter mit Robin Hood“ haben die KJG Haardorf und Aicha heuer mit 63 Kinder des Dekantas Osterhofen beim großen Kinderzeltlager unternommen. Gleich am ersten Wochenende der Sommerferien wurde das Lager aufgebaut, das die KJG in Kooperation mit dem Kirchlichen Jugendbüro Osterhofen veranstaltete.
Robin Hood begrüßte die Teilnehmer und gestaltete mit ihnen die Fahne passend zum Thema. Nach dem Kennenlernspiel und ein paar Energiespielen mit anschließendem Lagerfeuer kam der Höhepunkt des ersten Abends: die Nachtwanderung zur Kreuzbergkirche mit schaurigen Gruselgeschichten.
Der nächste Tag begann mit einer Runde Sport, bei der die Kinder von den Betreuern in mehreren Disziplinen gefordert wurden. Anschließend erfolgte nach dem Frühstück das Morgenlob, um den Tag im Namen Gottes zu beginnen. Vor dem Mittagessen standen Spiele im Wald an: Pfeil und Bogenschießen, Boccia, Lanzenstechen, Ringwerfen, Burg erobern; Mittelalter-Quiz oder Memory im Wald. Die stolzen Sieger wurden abends beim „Burgfest“ geehrt.
Am Nachmittag waren sicherlich die Mittelalter-Workshops die Hauptattraktion. Hier wurden sowohl Pfeilen und Bogen, Schwerter und Schilder gebaut, als auch Haarkränze geflochten, Spitzhüte und Holzketten gebastelt. Zudem konnten die Kinder Brot backen und Butter machen für das Gulasch zum Abendessen. Abgerundet wurde der Nachmittag mit einer Wasserrutsche, die hochfrequentiert war. Abends feierten die Kinder gemeinsam im „Burgfest“ und tanzten zu Musik. Erschöpft von dem ereignisreichen Tag fielen die Kinder schnell in ihre Schlafsäcke.
Den Abschluss am Sonntagvormittag fand das Kinderzeltlager in einem gemeinsamen Gottesdienst mit Pfarrer Werner Eckstein, der vor der Kreuzbergkirche gefeiert wurde. Anschließend wurden die Kinder von ihren Eltern abgeholt, während auf die Betreuer der Putzdienst wartete. Trotzdem freuen sich alle Teilnehmer schon wieder sehr auf das Kinderzeltlager 2015. Insgesamt 27 Betreuer aus den KJG-Gruppen Haardorf und Aicha sowie Helfer aus dem Jugendbüro Osterhofen sorgten für gelungene Tage in Haardorf. – oz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.