Haardorf und Mühlham

Maibaum zur Diamantenen Hochzeit

Osterhofen und Umgebung 30 – OSTERHOFENER ANZEIGER – Samstag, 4. Mai 2019

Haardorf. (rs) Die Haardorfer Dorfmitte ziert wieder ein schmucker Maibaum. Am Vortag wurde die Fichte gefällt, entrindet und in den Hof des Knöckl-Wirtes gebracht, wo er von Freiwilligen bewacht wurde. Die Frauen des Frauenbundes übernahmen das Binden von großen Naturkränzen. Das Fichtenreisig wurde von Hermann Sedlmeier zu Verfügung gestellt. Zusätzlich wurde der Baum mit Fahnen verziert. In enger Kooperation von Tischkegelclub und Freiwilliger Feuerwehr fanden sich zahlreiche Helfer mit Sicherheitshelmen ein. Spender des rund 27 Meter hohen Baums war in diesem Jahr Ludwig Hörndl, der ihn seiner Frau Lisa zur diamantenen Hochzeit widmete. Traditionell wurde der Maibaum mit Muskelkraft und Schwaiberl, also zusammengebundene Holzstangen, aufgestellt. Die Kommandos dazu gab Johann Weigl, der größte Vorsicht walten ließ, weil es doch etwas windig war. Nach rund einer Stunde ragte der Baum schließlich fest verankert senkrecht in den bayerischen weiß-blauen Himmel. Im Anschluss fand im nahen Moser-Bauernhof mit allen Helfern und der Dorfbevölkerung ein Maibaumfest statt. Auch viele vorbeifahrende Radler ließen sich einladen und setzten sich dazu. Der Haardorfer Tischkegelclub spendete dazu Getränke und Wurst, der Frauenbund sorgte für leckere Kuchen und Kaffee. Johann Baumgartner hatte seine Haflinger Pferde eingespannt und fuhr mit der Kutsche mit den Kindern die eine oder andere Runde durch das Dorf. Bei der Grillparty des Tischkegelclubs am 15. Juni wird der Maibaum versteigert. Foto: Schwinger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.